UA-77412151-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie von Modellen und Aktivitäten im TRAIN AND TOYS in Reinfeld

Modellspielzeug Ausstellung ab sofort für Publikumsverkehr nicht mehr geöffnet

Als das TRAIN AND TOYS vor 15 Jahren zum ersten Mal öffnete, kamen hunderte von Besuchern zu der umfangreichen LEGO-Ausstellung in den ausgebauten Kotten. Die jungen sowie auch die älteren Besucher hatten mit tausenden von bunten Lego-Steinen die Möglichkeit ihrer Phantasie
freien Lauf zu lassen.
Zwei Jahre später war das nächste Thema in der Ausstellung die Modelle von SIKU in allen Variationen. Kunststoff und Metallautomodelle der ersten Produktionsjahre wurden mit den Flughafen Modellen und den Margarine Werbemitteln umfangreich gezeigt.
Nach weiteren drei Jahren begeisterte die Besucher eine FALLER Ausstellung und brachte mit den vielen motorbetriebenen Modellen Bewegung in die Vielfaltigkeit der Bausätze aus dem Schwarzwald.
Jahre später zeigte dann die Sonderausstellung "...damit haben wir gespielt" hauptsächlich die Vielfältigkeit der Modellautos und Modellbahnen im Maßstab 1:43 (Spur 0). Diese Modelle die aus dem ehemaligen Besitz von Herr Paul Almendinger, der 8 Jahre zuvor verstorben war, gezeigt wurden, hatten bis zu diesem Zeitpunkt die Kartons des Besitzers nicht verlassen. Diese Darstellung seiner Modelle hätte dem Sammler Herr Paul Almendinger gewiss gefallen.
Dann kam das nächstes Thema eine Ausstellung von Herstellern die mit der Firma Wiking über einen langen Zeitpunkt verbunden waren oder Modelle mit Erlaubnis neu produzieren durften. Roskopf, Dr. Grope, Mercator, Pilot hatten sich ein kurzes Stelldichein gegeben.
Nun kann man nur noch Online die Modelle der Ausstellung ansehen. Info: wiking@email.de